Kopffoto Heinz Ruehmann
 
 
 

"Jawoll, meine Herr`n"

page media image 1
page media image 2
page media image 3
page media image 4
 

Ein Heinz-Rühmann-Abend mit Schauspiel und Musik
Seine beliebten Schlager und Filmrollen
mit Michael J. Westphal


Buch & Regie: Bettina Päselt
Klavier & Arrangements: Uli Schmid

Samstag, 20.01.2018 um 20:00 Uhr
im Kurtheater Bad Nenndorf

Er ist der beliebteste und populärste deutsche Schauspieler des 20. Jahrhunderts und war schon zu Lebzeiten eine Legende.

Heinz Rühmann, der große Charakterdarsteller und Komiker, spielte sich in die Herzen der deutschen Zuschauer als Pfeiffer mit 3F in der „Feuerzangenbowle“, „Charleys Tante“, „Braver Soldat Schwejk“ oder „Der Hauptmann von Köpenick“.

Aber nicht nur in seinen Filmrollen berührte er die Menschen.

Seine großartigen Schlager sang die ganze Nation mit: „Jawoll meine Herrn“, „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“, „Ein Freund, ein guter Freund“ und viele mehr sind auch heute noch Ohrwürmer und als Evergreens unsterblich.

Ein Nachmittag voller Ernst und Komik, zum Lachen und zum Weinen, einfach zum Schwelgen in Erinnerungen an die unvergessene Leinwandikone.

Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf zu 24,20 € und 19,80 € in der Tourist-Information Bad Nenndorf, Tel. 05723 / 748560 sowie bei allen reservix-Vorverkaufsstellen oder unter www.reservix.de
An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten 27,- € bzw. 23,- €.

Alternativ können Sie die Karten hier erwerben:

Button 200x70 RX Tickets

 
 
 

zurück

 

Ergänzende Informationen

Kartenvorverkauf

Tourist-Information
Bad Nenndorf
Hauptstr. 4
31542 Bad Nenndorf
05723 - 748560

Öffnungszeiten:
Montag       9 - 18 Uhr
Dienstag      9 - 18 Uhr
Mittwoch     9 - 14 Uhr
Donnerstag 9 - 18 Uhr
Freitag        9 - 18 Uhr


Wandelhalle
Hauptstraße 4
(Zugang über Kurhausstraße)
31542 Bad Nenndorf
05723 - 748580

Öffnungszeiten:
Dienstag     14 - 18 Uhr
Mittwoch    14 - 18 Uhr
Donnerstag 14 - 18 Uhr
Samstag     14 - 18 Uhr
Sonntag      14 - 18 Uhr

 
 
 
Bilder Videos drucken merken