Kopffoto Der komische Alte
 
 
 

DER KOMISCHE ALTE

page media image 1
page media image 2
page media image 3
page media image 4
page media image 5
 

am Sonntag, 07.04.2019 um 19.30 Uhr
im Kurtheater Bad Nenndorf

Ein junger Theatermann zieht über Land. Er wirbt für Verständnis zwischen den Generationen und Einheimischen und Fremden. In dem Text voller lebensnaher Erinnerungen und Beobachtungen geht es um Einsamkeit, um Wahrnehmung und Selbsterkenntnis. Welche Rolle spielt einer, der nicht (mehr) dazu gehört, in der großen Komödie unseres Zusammenlebens? Ein Stück für Familien, für Dorf- und Stadtgemeinschaften und junge und alte Leute!

Ein junger Theatermann spielt einen komischen Alten! Der steht vor Gericht und redet sich heraus. Was er zu sagen hat, klingt absurd. Der komödiantische Monolog des polnischen Dichters Tadeusz Różewicz (1921-2014) zielt ins Zusammenleben der Generationen in Geschichte und Gegenwart. Was ist Einbildung, was ist Wahrheit, was ist Verteidigung, was ist Angriff in den Selbstbehauptungen des Angeklagten? Sind es Fakten oder Fakes, die ihm zur Last gelegt werden? Wo enden Toleranz und Verständnis, wo kippen Aufmerksamkeit in Unterstellung, wo Kritik in Hetzjagd?
 Der Text, der eine Komödie ist und voller satirischer Anspielungen steckt, ist eine verlockende Aufgabe für einen Schauspieler und sein Publikum.

Ein Mensch windet sich in den Fallen der Gesellschaft und seiner selbst, und alle seine produktiven Energien werden nicht wirkmächtig. Sie reichen gerade dazu aus, im Museum Kulturgüter zu bewachen. Immerhin hat er sich in der Nähe von Schönheit und Bedeutung verschanzt, aber selbst dort wird er von Niedertracht bedroht und verfolgt. So beklagenswert das Schicksal ist, so hörens- und bedenkenswert sind seine Äußerungen, und er bringt selbst die Kraft auf, seine schlichte Existenz zu verteidigen.

Wie wird einer zum komischen Alten? Diese Frage stellt sich unvermittelt. Der Alte kämpft auf komische Weise um Respekt und Selbstachtung und verteidigt den Sinn seines Lebens. In diesem Monolog des berühmten polnischen Dichters Tadeusz Różewicz müssen die Zuschauer herausfinden, was wahr ist und was Ausrede.

DER KOMISCHE ALTE ist unverwüstlich, wie er sich seit vierzig Jahren um Kopf und Kragen redet. Er sondert Sprüche ab, die ihre Quellen in Alltag und Geschichte haben. Von seinem Ziel, ein zweiter Napoleon zu werden, ist er längst abgerutscht …

DER KOMISCHE ALTE zählt „zu den schönsten Stücken des Dichters. Es ist ... eine psychologische Studie von enormer sensualistischer Gestaltungskraft und Eindringlichkeit.“ (Werner Mittenzwei)

DER KOMISCHE ALTE beginnt als Gerichtsprozess. Ein alter Mann wird von einem jungen Mann dargestellt. Mittels Verwandlung (Schauspiel, Maske, Kostüm) kommt es zu Rückblicken - alter Mann versus junger Mann. So erschließt sich die Lebenswirklichkeit eines Einzelnen unter vielen.  Christian Schaefer will die Generationen zum Lachen, zum Nachdenken und ins Gespräch bringen.

Eintrittskarten erhalten Sie ab dem 15.02.2019 im Vorverkauf zum Preis von 8,80 € / 12,- € und 15,40 € in der Tourist-Information Bad Nenndorf, Tel. 05723 / 748560 oder am Ticket-Schalter in der Wandelhalle Bad Nenndorf.

An der Abendkasse kosten die Karten 12,- € / 15,- € und 18,- €.

Schüler & Studenten erhalten im Vorverkauf und an der Abendkasse 2,- € Rabatt.

 
 
 

zurück

 

Ergänzende Informationen

Kartenvorverkauf

Tourist-Information
Bad Nenndorf
Hauptstr. 4
31542 Bad Nenndorf
05723 - 748560

Öffnungszeiten:
Montag       9 - 18 Uhr
Dienstag      9 - 18 Uhr
Mittwoch     9 - 14 Uhr
Donnerstag 9 - 18 Uhr
Freitag        9 - 18 Uhr


Wandelhalle
Hauptstraße 4
(Zugang über Kurhausstraße)
31542 Bad Nenndorf
05723 - 748580

Öffnungszeiten:
Dienstag     14 - 18 Uhr
Mittwoch    14 - 18 Uhr
Donnerstag 14 - 18 Uhr
Samstag     14 - 18 Uhr
Sonntag      14 - 18 Uhr

 
 
 
Bilder Videos drucken merken