Kopffoto Opernball 1180 x 300
 
 
 

Opernball

page media image 1
 

"Die Welt der Oper"
Samstag, 29.02.2020 um 19.00 Uhr
in der Wandelhalle Bad Nenndorf

INSPIRIEREND, KREATIV UND MODERN:
SO WIRD DER OPERNBALL 2020!

Eine Veranstaltung auf höchstem musikalischen und kulinarischen Niveau, modern interpretiert und inspirierend gestaltet für Jung und Alt – nichts Geringeres plant KurT Geschäftsführer Benjamin Lotz für den Opernball Bad Nenndorf am 29. Februar in der Wandelhalle.

Bad Nenndorf, 6. Februar 2020 „Nach langer Zeit ohne dieses gesellschaftliche Highlight erwecken wir die große Operngala aus ihrem Dornröschenschlaf, schütteln den Staub ab und kleiden sie in ein ganz neues Gewand.“, bringt Lotz seine Ideen auf den Punkt und ergänzt:
„Wir rollen den roten Teppich aus – und das nicht nur im übertragenen Sinn!“

Kreative Partner Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und den Partnern des Opernballs 2020 trifft er aktuell die letzten Vorbereitungen. Zu dem starken Team rund um Musik, Kulinarik und Unterhaltung zählen: das Pannonia Sinfonieorchester unter der musikalischen Leitung von György Kovács, drei SängerInnen der Staatsoper Budapest, das Schmiedegasthaus Gehrke aus Riepen, JB Showtanz Jannick und Jasmin Busch aus Bad Nenndorf, die Tanzschule Wöbbekind aus Bad Nenndorf/Barsinghausen, Janina Köllner-Wegner, Inhaberin von „Jannys Dekozauber“ aus Lauenau, und das Autohaus Pinkau aus Bad Nenndorf. „Mit viel Tatkraft und Begeisterung arbeiten wir daran, den Besuchern einen unvergesslichen Abend zu bereiten. Ich bin überzeugt, dass wir ihnen eineinspirierende Komposition aus Musik, Genuss und Unterhaltung bieten werden.“, ist sich Lotz sicher.

Wandelhalle in besonderem Glanz Entsprechend glamourös beginnt die große Gala „Die Welt der Oper“: Auf einem roten Teppich flanieren die Gäste durch die Pforten der Wandelhalle und stimmen sich mit einem Glas perlenden Sekt auf den Abend ein. Die Dekoration der Tische in der stimmungsvoll illuminierten Wandelhalle übernimmt Janina Köllner-Wegner, die als Inhaberin von „Jannys Dekozauber“ aus Lauenau z.B. schon im Rittergut Remeringhausen auf unverwechselbare Weise Flair und Eleganz versprühte. Und auch die Tanzfläche topt mit höchster Qualität: Sie besteht aus einem eigens angeforderten, hochwertigen Parkettboden, den die Tanzschule Wöbbekind mit ihren jungen TanzschülerInnen festlich eröffnen wird. Inhaber Adam Biurkowski befindet sich aktuell mitten in den Proben für die Eröffnung und übt mit seinen DebütantInnen fleißig den Wiener Walzer.

Tänzer und Moderatoren mit Leib und Seele Für die besondere Prise Charme und Gala-Flair sorgt das Moderations- und Showtanzduo Jasmin und Jannick Busch aus Bad Nenndorf: Vielen Nenndorfern sind die beiden bekannt durch die Neujahrskonzerte 2019 und 2020, die sie mit ihrem tänzerischen Können und positiver Ausstrahlung bereicherten. Mit frischem Esprit und Humor wird das Paar beim Opernball 2020 die Gäste durch den Abend führen und dabei auf seine umfangreichen Erfahrungen zurückgreifen, die es bei verschiedenen Arrangements auf führenden deutschen Kreuzfahrtschiffen wie Mein Schiff und MS Europa sammeln konnten.

Schmiedegasthaus Gehrke Mit einem feinen Gala-Büfett setzt das Schmiedegasthaus Gehrke das Motto des Abends „Die Welt der Oper“ um und kredenzt deutsch-österreichische, französische und italienische Spezialitäten. Am Platz serviert das Serviceteam ein Potpourri frisch zubereiteter und raffiniert angerichteter Vorspeisen. Am Gala-Büfett im kleinen Saal der Wandelhalle erwarten die Besucher z.B. Rinder-Roastbeef im Ganzen oder Kabeljaufilet mit Safran-Fenchelsauce. Eine fluffige Mousse au Chocolat oder ein deftiger Kaiserschmarrn mit fruchtiger Preiselbeersahne runden die drei feinen Gänge ab.

Pannonia Sinfonieorchester und Gäste Dirigent György Kovács hat in diesen Tagen das musikalische Programm fertiggestellt und präsentiert eine mitreißende wie ans Herz gehende Auswahl großer Arien der Opernliteratur. Aufgeteilt in einen deutschen, französischen und italienischen Teil führen erstklassige Solisten der Staatsoper Budapest durch die Welt der Oper: „Ich freue mich sehr darüber, die Sopranistin Marianna Sipos, Mezzosopranistin Gabriella Busa und Tenor Béla Turpinszki-Gippert begrüßen zu dürfen. Mit ihrer Zusage wird unserer Kurstadt eine große Ehre zuteil! Ich bin jetzt schon sehr beeindruckt von Anspruch und Professionalität, die sie in ihrem jungen Alter an den Tag legen.“, berichtet Lotz von der bisherigen Zusammenarbeit.

Musikalisches Programm Das Pannonia Sinfonieorchester eröffnet die Gala mit der energiegeladenen Ouvertüre aus Ruslan und Ludmilla von M.I. Glinka, gefolgt von „Der Hölle Rache“ der Königin der Nacht aus W.A. Mozarts „Die Zauberflöte“. Die Solistinnen Marianna Sipos glänzen solo u.a. mit der Carmen Arie „L’amour est un oiseau rebelle“ (Busa) und „O mio babbino caro“ aus Puccinis „Gianni Schicchi“ (Sipos). Gemeinsam singen sie die Barcarole aus „Hoffmanns Erzählungen“ von J. Offenbach. Tenor Béla Turpinszki-Gippert wird z.B. mit „Nessun Dorma“ von Verdi den Saal stimmengewaltig erfüllen. Krönender Abschluss wird „Libiamo“ aus Verdis „La Traviata“ sein, das alle gemeinsam vortragen.

Ticket-Info Eintrittskarten für die große Operngala „Die Welt der Oper“ sind für 119 Euro pro Stück in der Tourist-Information Bad Nenndorf erhältlich, Hauptstraße 4, und telefonisch unter 05723 / 74 85 60.

 

 
 
 

zurück

 

Ergänzende Informationen

Kartenvorverkauf

Tourist-Information
Bad Nenndorf
Hauptstr. 4
31542 Bad Nenndorf
05723 - 748560

Öffnungszeiten:
Montag      
9 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr
Dienstag     
9 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr
Mittwoch    
9 - 14 Uhr
Donnerstag
9 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr
Freitag       
9 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr

zusätzlich Mai - Oktober
Samstag 9 - 12 Uhr
Sonntag 14 - 17 Uhr


Wandelhalle
Hauptstraße 4
(Zugang über Kurhausstraße)
31542 Bad Nenndorf
05723 - 748580

Öffnungszeiten:
Dienstag     14 - 18 Uhr
Mittwoch    14 - 18 Uhr
Donnerstag 14 - 18 Uhr
Samstag     14 - 18 Uhr
Sonntag      14 - 18 Uhr

 
 
 
Bilder Videos drucken merken